zur Internetseite bitte hier klicken
www.mariabuchen.de

Pilgernde Fatima Madonna in Mariabuchen zu Besuch

 
 
    zurück zu Aktuelles

 


Prozession der Fatima Madonna vom Parkplatz in die Wallfahrtskirche, zeigt die Trägerinnen aus Wiesenfeld und Steinfeld, dahinter Pfarrvikar Christian Nowak und Guardian Pater Adam Salomon.
  Mariabuchen. Das 100-jährige Jubiläum der Erscheinungen von Fatima war für das Fatima Apostolat der Diözese Würzburg Grund genug eine Kopie des Gnadenbildes von Fatima in der Diözese Würzburg auf Wanderschaft zu schicken. Die Madonna wurde begleitet von den Reliquien der erst am 13. Mai seliggesprochenen Seherkindern Jacinta und Francisco. Eine Pilgergemeinde von circa 100 Pilgern waren am Sonntag zur Begrüßung der Statue gekommen und haben die Madonna unter den Klängen von Blasmusik und Gebet zur Wallfahrtskirche begleitet. Pfarrvikar Christian Nowak dankte allen die gekommen waren um die Gottesmutter von Fatima in Mariabuchen willkommen zu heißen.

In seiner Predigt während der Eucharistischen Andacht in der Wallfahrtskirche Mariabuchen ging Nowak auf die Erscheinungen von Mai bis Oktober 1917 in Portugal ein. Er schilderte die historische Situation damals in Portugal, dass die Regierung den Atheismus zur Staatsreligion erklärte und Lissabon als Weltstadt des Atheismus ausrief. In diesem Kontext erschien die Gottesmutter in Fatima den unmündigen Seherkindern, Jacinta, Lucia und Francisco und forderte auf ihren Glauben zu bekennen und die Liebe zu Jesus Christus zu bezeugen. Sie forderte auf den Rosenkranz zu beten als Fürbitte für die Sünder. 100 Jahre nach der Erscheinung ist diese Bitte der Gottesmutter noch immer aktuell und die Situation einer Säkularisierten Welt sehr real. Er wünschte allen gekommenen Pilgern Mut ihren Glauben zu bekennen und auf die Hilfe der Gottesmutter zu vertrauen.

Nach der Andacht wurde der neu gedrehte Film: "Das große Finale - Das Sonnenwunder von Fatima," in der Wallfahrtskirche vorgeführt. Der pilgernden Fatima Madonna kann man noch am Donnerstag 27. Juli ab 15 Uhr in Neustadt, am Freitag, 28. Juli ab 15.30 Uhr in Rechtenbach begegnen.

Fatima Madonna in der Wallfahrtskirche und Guardian Pater Adam Salomon, Pfarrvikar Christian Nowak und den Gemündener Pfarrer Richard Englert.

Gebhard Bauer

> > > Zurück zum Seitenanfang