letztes update:  
 Portrait: Pater Josef Aszyk 
portrait
Pater Josef Aszyk - mein Name ist Dr. Josef Aszyk.

Ich bin am 16.09.1978 in Koscierzyna/Polen geboren und wohnte mit meinen Eltern und acht Geschwistern in einem kleinen Dorf in der Nähe von Danzig. Nach der Grundschule besuchte ich ein Fachgymnasium, das ich mit dem Abitur beendete. Dann arbeitete ich drei Jahre bei einer Tischlerfirma in Danzig. Im Jahr 1996 sind meine Eltern gestorben. Nach ihrem Tod betreute ich zwei Jahre lang die elterliche Landwirtschaft.
Mit 21 Jahren wollte ich Franziskaner-Minorit werden. Im Herbst 1999 trat ich in den Franziskaner-Orden in Lodz ein. Am 10.12.2005 habe ich mich mit dem Orden durch Ablegung der Ewigen Ordensgelübde für immer verbunden. Die Diakonweihe habe ich am 27.05.2006 empfangen. Mein Theologiediplom machte ich im Februar 2007 an der Kardinal- Stefan- Wyszynski-Universität in Warschau. Nach meiner Priesterweihe im Mai 2007 war ich ein Jahr in der Pfarrgemeinde "Königin des Friedens" in München als Kaplan tätig. Danach wirkte ich als Pfarrvikar ein Jahr in der Pfarrei "St. Johannes" in Dingolfing. Im Herbst 2009 wurde ich nach Lodz/Polen versetzt. Dort arbeitete ich drei Jahre lang vor allem als Religionslehrer in der Grundschule.
Seit 01.10.2012 bin ich wieder in Deutschland, und zwar in Mariabuchen bei Lohr am Main. Einige Aufgaben wurden mir in unserer Wallfahrtskirche anvertraut. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit P. Paul Kusiak und P. Adalbert Lepkowski. Ich hoffe, dass mein Dienst für Sie, liebe Schwestern und Brüder, und auch für mich segensreich sein wird.
 
Mit franziskanischem Gruß: Friede und Heil!
 
Pater Josef Aszyk